iPhone im Auto

Ich hab früher schon einmal über meine Erfahrungen mit dem iPhone im Auto geschrieben. Da seitdem die Ergebnisse leider immer sehr schwankend bis schlecht ausgefallen sind, hatte ich auch lange keinen Grund mehr, etwas neues zu schreiben. Bis letzte Woche.
Ich Teste regelmäßig wenn es ein Update für iOS gibt, ob die Anbindung an meine Bluetooth Freisprecheinrichtung im Auto funktioniert. Meisten sieht es so aus, dass die Verbindung kurzzeitig hergestellt wird, aber nach wenigen Sekunden wieder abbricht.
Für die neue Version 6.0.1 hab ich es auch wieder probiert. Ich war ganz überrascht, als die Verbindung diesmal nichts abgebrochen ist und wirklich die gesamte Strecke bis zur Arbeit gehalten hat. Auch auf das Telefonbuch konnte ich zugreifen. Das wollte ich auf dem Heimweg natürlich gleich nochmal ausprobieren. Diesmal jedoch das selbe Bild wie früher: Verbindungsabbruch nach wenigen Sekunden. Jetzt begann ich zu überlegen, was beim ersten mal anders war. Das iPhone war ans Ladegerät angeschlossen, weil mich noch die Navigation laufen hatte. Also Strom ran und wieder probiert. Wieder nichts. Auch nicht nach mehreren Anläufen. Das nächste mal, werde ich auch das Navi wieder einschalten, vielleicht klappt es ja dann…
Der Ansatz mit dem Ladegerät macht jedoch in sofern Sinn, dass es sein kann, dass das iPhone im Akkubetrieb einige Hardware in einen Energiesparmodus versetzt. Das kann bei gekoppelten Geräten dazu führen, dass sie denken das iPhone sei ausgeschaltet und deshalb die Verbindung trennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*